Die Injektionslipolyse - ′Fett-weg-Spritze′
Die Injektionslipolyse - ′Fett-weg-Spritze′

Die Injektionslipolyse - ′Fett-weg-Spritze′

Gezielt Problemzonen schmelzen lassen ohne operative Maßnahmen…

Auch bei normalgewichtigen Menschen gibt es Körperstellen, an denen sich trotz Sport und vernünftiger Ernährung unschöne Fettpolster halten - die so genannten Problemzonen.

Die Injektionslipolyse oder auch „Fett-Weg-Spritze“ bietet eine effektive Behandlungsmöglichkeit zur dauerhaften Reduzierung dieser kleineren und auch größeren Problemzonen.

Gut funktioniert die Injektionslipolyse bei:

  • Hüftspeck
  • Doppelkinn
  • Reiterhosen
  • im Bereich der Knie-der Fesseln sowie Unter-und Oberschenkel
  • im Rücken-Brust-Bauch-Bereich
  • Cellulite und Fettgeschwülste (Lipome)

Behandlungsablauf

Die Substanzen Phosphatidylcholin und Deoxycholin sind Naturstoffe, die aus der Sojabohne gewonnen werden.

Die  zu behandelnden Hautareale werden markiert und desinfiziert. Mit einer äußerst feinen Nadel direkt ins Fettgewebe injiziert, bewirken sie eine Auflösung der Speicherfette zu Fetttröpfchen, die über die Blutbahn der Leber zugeleitet und dort abgebaut werden. Die Injektion regt somit ein Abschmelzen der Fettdepots an, wodurch es zu einem gesteigerten Fettabbau kommt.

Es sind in der Regel zwei bis vier Sitzungen im Abstand von ca. 3-4 Wochen notwendig, wobei die Anzahl der Sitzungen von der Größe der zu behandelnden Körperregion abhängt.

Sie können im Allgemeinen nach der Behandlung Ihrer üblichen Tätigkeit nachgehen; es kann aber zu vorübergehenden Rötungen und Schwellungen sowie kleineren blauen Flecken und leichtem Brennen in den behandelten Bereichen kommen. Diese Erscheinungen verschwinden jedoch spätestens nach einigen Tagen.

Das verwendete Präparat ist schon seit vielen Jahren bekannt und wird zur Verhütung von Fettgerinnseln im Blut per Infusion eingesetzt.  Als "Fett-weg-Spritze" ist es derzeit jedoch nicht offiziell zugelassen.

Die „Fett-weg-Spritze“ ist kein neues Wundermittel zur Gewichtsabnahme. Sie ist aber in der Lage, Fettpölsterchen wegzuschmelzen, die weder durch Ernährungsumstellung, noch durch gezielte Bewegungstherapie zu reduzieren sind.




© 2017 | Privatärztliche und Selbstzahler-Praxis Dr. Thomas Führer & Kollegen | Fachärzte für Hautkrankheiten und Allergologie
Dr. med. Thomas Führer | Dr. med. Pia Huber* | Dr. med. Mogan Mahloudjian*

*Ärzte in Anstellung

Wellersburgring 20  •  35396 Gießen-Wieseck  •  fon: 0641 –  97 25 89-0  •  fax  0641 - 97 25 89 - 29
mail: praxis@hautaerzte-giessen.de


TOP

Auch auf diesen Seiten: