Laserchirurgie

Heutzutage wird Laserlicht in vielen Gebieten der Technik, Naturwissenschaften und auch der Medizin eingesetzt. Je nach Lichtwellenlänge sind die Einsatzbereiche des Lasers höchst vielseitig und verschiedenartig – und auch für den Bereich der Dermatologie für zahlreiche Anwendungen ein großer Gewinn!

Wirkungsweise
Die Wirkung des Lasers besteht darin, dass sein Licht sich in einem dunklen Hautpigment in Hitze umwandelt. Dadurch wird dieses Pigment in kleinste Teilchen zerstäubt und anschließend von den Körperzellen abtransportiert. Im Einsatz bei Haarwurzeln entfaltet der Laser eine nachhaltig wachstumsstörende Wirkung.

Einsatzgebiete
Typische Einsatzgebiete des Lasers sind die Abtragung häufig vorkommender Mollusken und filiformen Warzen, Narbenglättung und die Abtragung von gutartigen Hauttumoren, den sogenannten Alterswarzen, sowie die Behandlung von Pigmentstörungen und -flecken, die meist als Alters- oder Sonnenflecken bezeichnet werden. Daneben nutzen wir diese Technik, um unerwünschte Tätowierungen und Haare zu entfernen.




© 2017 | Privatärztliche und Selbstzahler-Praxis Dr. Thomas Führer & Kollegen | Fachärzte für Hautkrankheiten und Allergologie
Dr. med. Thomas Führer | Dr. med. Pia Huber* | Dr. med. Mogan Mahloudjian*

*Ärzte in Anstellung

Wellersburgring 20  •  35396 Gießen-Wieseck  •  fon: 0641 –  97 25 89-0  •  fax  0641 - 97 25 89 - 29
mail: praxis@hautaerzte-giessen.de


TOP